Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. 

Regenbogenbrücke


© Shelsea Müller / PIXELIO

10.10.2015

Die kleine Zickenpenny, die man lange Zeit nicht anfassen konnte, wurde nach einem Urlaubsaufenthalt bei uns, nicht mehr abgeholt. Sie hat sich dann bei uns gut eingelebt und war immer die Erste, wenn es Futter gab. 

Am Samstag, den 10.10.2015, war sie nicht da. Iris schaute in ihrem Körbchen nach. Dort lag sie und war friedlich eingeschlafen. Kleine Penny, bis zur Regenbogenbrücke begleiten wir dich und dort geben wir dich frei bis wir uns wiedersehen.